Reststoffe und Verwertung

Dank der sich weiter entwickelnden Technologien können aus der Schlacke Eisenschrott und seit Inbetriebnahme der NE-Anlage im Jahr 2011 auch Nichteisenmetalle zurück gewonnen werden.

Bitte beachten Sie: Die hier aufgeführten Zahlen wurden den Umweltberichten entnommenen und beziehen sich jeweils auf Kalenderjahre. Demgegenüber berücksichtigen die in den Geschäftsberichten genannten Zahlen jeweils unser Geschäftsjahr vom 1. Juli eines Jahres bis zum 30. Juni des Folgejahres. Hieraus ergeben sich natürlich Abweichungen.

Schlacken

Schlacken, Gesamtmenge in Tonnen

 

Schrott

Abgetrennte Schrottmenge in Tonnen

 

Nichteisenmetalle

Abgetrennte Nichteisenmetalle in Tonnen (Anlage für NE-Recycling erst seit 2011 in Betrieb)

 

 

News

KVA-Zeitung, Ausgabe Sommer 2017

Die KVA-Zeitung 2017 ist online. >>>

Die KVA Linth baut ihr Fernwärme-Netz aus

>>>

Anlieferrichtlinien

Informationen zur umgebauten Anlieferzone und aktualisierte Annahmerichtlinien >>>

Das Gold im Kehricht kann nicht warten

Beitrag im Schweizer Fernsehen und ein Artikel von Prof. Dr. Rainer Bunge zu einem neu entwickelten Verfahren für das Recycling von Wertmetallen aus KVA- Nassschlacke. >>>

Studiengang Energie und Umwelt

Imagevideo der Hochschule Rapperswil zum Studiengang Energie und Umwelttechnik >>>

Alle News...